Der Star Alliance Round the World Tarif – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bild der Erde aus dem Weltall

 

1 Fluggültigkeit

  • Der Star Alliance Round the World Tarif gilt für Reisen rund um die Welt ab und in Länder, die von den folgenden Star Alliance Mitgliedsgesellschaften bedient werden: Adria Airways, Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air India, Air New Zealand, ANA, Asiana Airlines, Austrian, Avianca, Brussels Airlines, Copa Airlines, Croatia Airlines, Ethiopian Airlines, EGYPTAIR, EVA Air, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Scandinavian Airlines, Singapore Airlines, Shenzhen Airlines, South African Airways, SWISS, TAP Portugal, THAI, Turkish Airlines und United.
  • Im Allgemeinen sind die Round the World Tarife für alle Flüge von Star Alliance Mitgliedsgesellschaften (inklusive regionaler Partner-Airlines) und auf Code-Share-Flügen erhältlich. Unsere Mitgliedsgesellschaften behalten sich jedoch das Recht vor, einzelne Flüge von den Round the World Tarifen auszuschließen.
  • Da unsere Mitgliedsgesellschaften darüber hinaus auf jedem beliebigen Flug die Anzahl der mit einem Round the World Tarif reisenden Passagiere beschränken können, kann es vorkommen, dass dieser Tarif auf dem von Ihnen gewünschten Flug bereits ausverkauft ist. Bitte beachten Sie: Gemäß den Bestimmungen der US-Regierung darf ein Ticket, das Flüge ab, nach bzw. via Kuba enthält, weder in den USA verkauft werden noch in den USA beginnen noch Flugsegmente mit United enthalten (weder als durchführende Fluggesellschaft noch als Marketing Carrier). Ein solches Ticket darf weder an US-Bürger verkauft werden noch darf es eine Ticketnummer von United Airlines tragen. Ziele auf Kuba können daher nicht online über das Star Alliance Book and Fly Buchungstool gebucht werden. Einwohner von Kuba, Ghana, Nigeria und Venezuela werden gebeten, eine Star Alliance Mitgliedsgesellschaft oder ein Reisebüro zu kontaktieren, da das Star Alliance Book and Fly Tool diese Länder nicht unterstützt.

2 Tarifberechnung und Buchungsklassen

  • Der für Ihre Reise anwendbare Round the World Tarif wird von der Gesamtzahl der Meilen, der Anzahl der auf der Reise geplanten Zwischenstopps und dem Ursprungsland Ihrer Reise bestimmt. Die Berechnung der Meilen erfolgt auf der Grundlage der TPM-Tabelle (TPM: Ticketed Point Mileage) der IATA (International Air Transport Association):
    • Im normalen Round the World Tarif sind 29.000, 34.000 oder 39.000 Meilen enthalten.
    • Der Special Economy Round the World Tarif umfasst 26.000, 29.000, 34.000 order 39.000 Meilen.
    • Der Special Business Round the World Tarif umfasst bis zu 26.000 Meilen.

    Bitte beachten Sie, dass der Special Economy und Business Special Round the World Tarif nicht für Reisen angeboten wird, die in Japan beginnen.

  • Die folgende Tabelle stellt alle verfügbaren Round the World Tarife dar:

    Kabinenklasse
    Maximum Gesamtmeilen
    Minimum Zwischenstopps Maximum Zwischenstopps
    FIRST   
    Normal 39 000 3 15
    Normal 34 000 3 15
    Normal 29 000 3 15
    BUSINESS   
    Normal 39 000 3 15
    Normal 34 000 3 15
    Normal 29 000 3 15
    Spezial 26 000 3 15
    ECONOMY   
    Normal 39 000 3 15
    Spezial 39 000 3 12
    Normal 34 000 3 15
    Spezial 34 000 3 10
    Normal 29 000 3 15
    Spezial 29 000 3 7
    Spezial 26 000 3 5
  • Zum gewählten RTW-Tarif kommen Steuern, Gebühren und eventuelle Aufpreise hinzu.
  • Die Round the World Tarife sind in der Economy, Business und First Class erhältlich.

2.1 Upgrade/Downgrade des Round the World Tarifs

  • Wenn ein Kunde sich freiwillig dafür entscheidet, einen Flug oder ein Flugsegment zu buchen, das nur in einer niedrigeren Kabine als der gewünschten verfügbar ist (z. B. bei einem Downgrade von der Ersten auf die Business Klasse oder von der Business auf die Economy Klasse), besteht kein Anspruch auf eine Ermäßigung oder Rückerstattung.
  • Wenn ein Kunde ein Round the World Ticket in der Business Klasse gebucht hat, auf einzelnen Flügen mit Air China oder United jedoch keine Business Klasse vorhanden ist, wird auf diesen Flügen ein kostenloses Upgrade in die Erste Klasse angeboten, sofern Plätze in dieser verfügbar sind.
  • Round the World Tickets können gegen Zahlung des Differenzbetrags auf einen höheren Round the World Tarif hochgestuft werden; die Neuberechnung erfolgt ab dem Ausgangspunkt der Reise, und es wird zusätzlich eine Routenänderungsgebühr fällig.

    Ausnahme: Auf Flügen innerhalb der USA bzw. zwischen den USA und Kanada, auf denen keine Business Klasse angeboten wird, haben die Passagiere Anspruch auf einen Sitzplatz in der Erste Klasse, sofern in dieser zum Zeitpunkt der Buchung noch Plätze verfügbar sind. Falls auch keine Erste Klasse Plätze angeboten werden oder verfügbar sind, können die Passagiere einen Sitzplatz in der Economy Klasse buchen. Eine Auszahlung der Differenz ist jedoch nicht möglich.

2.2 Zuschläge für bestimmte Flüge und Routen

  • Die folgenden Aufpreise sind bereits im Gesamtpreis enthalten, der Ihnen von unserem Book and Fly Tool angezeigt wird:
    • Der Zuschlag für die Air Canada Business Klasse (Q-Surcharge) in Höhe von 300,00 USD pro Sektor gilt für Passagiere der Z Klasse auf einer Boeing B772LR oder Boeing B773ER zwischen

      Montreal und Frankfurt/Paris/London
      Toronto und Hongkong/Paris/München/Frankfurt/Shanghai/Tokio/Beijing/London/Sydney
      Vancouver und Sydney/Hongkong/London/Beijing/Shanghai/Tokio
    • Ein Singapore Airlines Erste Klasse Zuschlag gilt für Passagiere mit einem reduzierten Erste Klasse Tarif (A Class) im Airbus A380 und wird für Round the World Passagiere der Erste Klasse erhoben, die mit Singapore Airlines im Airbus A380 reisen.
    • Route zwischen Zuschlag pro Sektor
      Singapur und Hongkong 700 USD
      Singapur und Shanghai/Peking 700 USD
      Singapur und Delhi/Mumbai 700 USD
      Singapur und Melbourne / Sydney 1100 USD
      Singapur und Tokio (NRT) 1100 USD
      Frankfurt und New York 1100 USD
      Singapur und Paris (CDG) / Frankfurt / London (LHR) / Zürich (ZRH) 2000 USD
      Tokio (NRT) und Los Angeles 2000 USD
      Singapur und New York (JFK) / Los Angeles (LAX) 2700 USD

    • Singapore Airlines erhebt einen Business-Klasse-Aufpreis für Passagiere, die einen reduzierten Business-Klasse-Tarif (D-Klasse) auf einem A380 und einer B773ER gebucht haben und für Passagiere, die im Rahmen eines Round-the-World-Tickets einen Business-Klasse-Flug auf einer B773ER und auf einem A380 gebucht haben.
    • Route zwischen Flugzeugtyp Zuschlag pro Sektor
      Singapur und San Francisco / Los Angeles / Houston / Sao Paulo / New York B773ER/A380 600 USD
      Tokyo und Los Angeles B773ER/A380 500 USD
      Seoul und San Francisco B773ER/A380 500 USD
      Hongkong und San Francisco B773ER/A380 500 USD
      Moskau und Houston B773ER/A380 500 USD
      Frankfurt und New York B773ER/A380 500 USD
      Barcelona und Sao Paulo B773ER/A380 500 USD
      Singapur und Paris / Milano / Barcelona / Zürich / Frankfurt / London / Moskau / Manchester / München / Amsterdam B773ER/A380 500 USD
      Singapur und Delhi / Mumbai B773ER/A380 300 USD
      Singapur und Hongkong / Beijing / Shanghai B773ER/A380 300 USD
      Singapur und Tokio / Seoul B773ER/A380 300 USD
      Singapur und Melbourne / Sydney / Auckland B773ER/A380 400 USD
      München und Manchester. B773ER/A380 300 USD
      Singapur und Dubai B773ER/A380 400 USD

    • Der Zuschlag für die Asiana Airlines Business Klasse (Q-Surcharge) in Höhe von 620,00 USD pro Sektor gilt für Passagiere der D Klasse bei Flügen mit der Boeing B772LR oder Boeing B773ER zwischen Seoul und London/Los Angeles/San Francisco/New York.

2.3 Spezielle Buchungsklassen:

  • SAS erhebt einen Aufpreis in Höhe von 500,00 USD für Passagiere, die im regulären Economy Klasse Tarif gebucht sind und in die Economy Extra Klasse Tarif (S Class) wechseln wollen. Für Passagiere mit einem Round the World Ticket in der Erste oder Business Klasse entfällt dieser Aufpreis
  • Die Pacific Premium Economy Klasse von Air New Zealand kann von Passagieren mit Round the World Ticket in der Economy Klasse gegen einen Zuschlag in Höhe von 400,00 USD pro Sektor in Buchungsklasse O (500,00 USD pro Sektor für Auckland - Los Angeles und Los Angeles - London und 1000,00 USD für den Sektor Auckland - London) gebucht werden.

Bitte achten Sie bei Ihrer Flugauswahl mit Hilfe des Book and Fly Buchungstools stets auf die angezeigten Buchungsklassen und Flugzeugtypen, bevor Sie Ihre Buchung abschließen. Das Book and Fly Tool zeigt Ihnen stets verschiedene verfügbare Optionen an und weist Sie darauf hin, falls eine der oben erwähnten Aufpreise miteinkalkuliert werden muss.

2.4 Reduzierter Kindertarif

  • Rabatt für die Economy Klasse:
    • Kinder (zwischen 2 und 11 Jahren) bezahlen 75 % des Erwachsenentarifs. Zum Zeitpunkt der Ticketausstellung ist ein Altersnachweis erforderlich. Das erste Kleinkind unter 2 Jahren und ohne eigenen Sitzplatz bezahlt 10 % des Erwachsenentarifs. Hinzu kommen Steuern, Gebühren und eventuelle Zuschläge.
  • Rabatte für Tarife in der First und Business Klasse:
    • Es gibt keinen Kinderrabatt. Das erste Kleinkind unter 2 Jahren ohne eigenen Sitzplatz bezahlt 10 % des Erwachsenentarifs. Hinzu kommen Steuern, Gebühren und Zuschläge. Vollendet ein Kind während der Round the World-Reise das 2. Lebensjahr, bezahlt es für die gesamte Reise den Erwachsenentarif.

    • Kinder und Kleinkinder müssen auf allen Flügen in derselben Kabine von einem Erwachsenen begleitet werden, der den vollen Round the World Tarif bezahlt.


      Kleinkindertarife können nicht über das Book and Fly Buchungstool gebucht werden. Bitte kontaktieren Sie hierfür das Kundenservice-Center der Star Alliance, eine Mitgliedsgesellschaft oder ein Reisebüro.

3 Planung Ihrer Reise

3.1 Beginn und Ende

  • Ihre Reise muss im gleichen Land (dem „Ursprungsland“), aber nicht unbedingt in der gleichen Stadt beginnen und enden.
  • Gemäß IATA wird die Welt virtuell in die 3 folgenden Zonen (Traffic conferences) aufgeteilt. Diese Aufteilung bildet die Grundlage für die Round the World Tarife.
    • TC1: Nordamerika, Mittelamerika, Südamerika, Grönland, Karibik, Hawaiianische Inseln
    • TC2: Europa (westlich des Urals), Azoren, Island, Mittlerer Osten, Afrika, Seychellen
    • TC3: Asien (östlich des Urals), Ozeanien, (Australien, Neuseeland und die südpazifischen Inseln)
  • Ihre Round the World Reise muss global gesehen in eine Richtung erfolgen (Osten oder Westen) und jede der oben erwähnten Zonen darf nur einmal passiert werden:
  • Atlantik und Pazifik müssen genau einmal überquert werden. Zwischen Europa/Afrika/Nahem Osten und Asien ist nur ein Flug erlaubt.
  • Die erste Interkontinentalverbindung mit diesem Tarif darf keine Landstrecke sein.
  • Innerhalb der oben erwähnten Zonen kann die Flugrichtung geändert werden.

3.2 Zwischenstopps und Transfers

  • Ein Zwischenstopp ist definiert als ein Aufenthalt von mindestens 24 Stunden.
  • Der normale und Business Special Round the World Tarif müssen mindestens 3 Zwischenstopps enthalten. Bis zu 15 Zwischenstopps sind mit den regulären Tarifen maximal erlaubt.
  • Im Special Economy Round the World Tarif sind 3 bis 5, 7, 10 oder 12 Zwischenstopps erlaubt, je nach den Gesamtmeilen der Reiseroute.
  • Für den Round the World Tarif und den Special Round the World Tarif gilt: Pro Stadt ist nicht mehr als ein Zwischenstopp erlaubt, pro Land sind nicht mehr als 3 Zwischenstopps erlaubt (mit Ausnahme der USA: nicht mehr als 5 Zwischenstopps).
  • Für weitere Details sehen Sie bitte die Tabelle in Abschnitt 2.

    Bei Reisebeginn in den USA bzw. Kanada: Bis zu 4 Zwischenstopps (bis zu 3 pro Land) dürfen auf dem US-amerikanischen/kanadischen Kontinent eingelegt werden. Bei Reisebeginn in Europa: Maximal 5 Zwischenstopps (maximal 3 pro Land) dürfen in Europa eingelegt werden. Transfers sind definiert als Aufenthalt von weniger als 24 Stunden und in jeder Stadt zulässig. Allerdings sind pro Stadt maximal 3 Transfers möglich.
  • Reisen durch den Ausgangsort sind nicht zulässig.

    Die Anzahl von internationalen Transfers ist auf 4 pro Land beschränkt, davon ausgenommen ist das Ursprungsland, wo eine Beschränkung von maximal 2 Transfers im Inland und maximal 2 internationalen Transfers gilt. Ausnahme: Bei Reisebeginn in den USA, Kanada, Thailand oder Norwegen sind bis zu 4 Inlands- und 4 internationale Transfers im Ursprungsland erlaubt.

3.3 Landstrecken in Ihrer Reiseroute

  • 5 Streckenabschnitte können auf eigene Kosten über Land zurückgelegt werden. Die Meilen für diese über Land zurückgelegten Strecken werden allerdings in die Berechnung der Gesamtmeilen mit einbezogen. Eine über Land zurückgelegte Strecke zählt als Coupon.
  • Wenn für die Zurücklegung einer solchen Strecke mehr als 24 Stunden benötigt werden, gilt sie als Zwischenstopp.

3.4 Maximale Anzahl von Coupons, Mindest- und Höchstaufenthalt

  • Pro Ticket können maximal 16 Coupons erworben werden. Landstrecken und Verbindungen in Städten mit mehr als einem Flughafen erfordern einen separaten Coupon.
  • Mindestaufenthalt: Der letzte internationale Flug (bei Reisebeginn in Europa der letzte Interkontinentalflug) darf nicht früher als 10 Tage nach dem ersten internationalen Flug (bei Reisebeginn in Europa nach dem ersten Interkontinentalflug) stattfinden. Für Reisen, die in Australien und Neuseeland beginnen, ist für Tarife der Erste und Business Klasse kein Mindestaufenthalt vorgeschrieben. In der Economy Klasse darf der letzte internationale Flug nicht früher als 7 Tage nach dem Abflugdatum des ersten internationalen Fluges stattfinden.
  • Maximale Aufenthaltsdauer: Die gesamte Reise muss spätestens ein Jahr nach Abflug vom Ursprungsort abgeschlossen sein.

4 Festlegen Ihrer Reiseroute

  • Die Destinationen Ihrer Round the World Reise müssen zum Zeitpunkt des Ticketkaufs, d.h. noch vor Antreten des ersten Fluges, feststehen. Datumsänderungen sind anschließend kostenlos möglich. Änderungen der Flugroute sind mit einer Gebühr in Höhe von 125,00 USD verbunden. Für Änderungen, die Sie während Ihrer Reise vornehmen möchten, kontaktieren Sie bitte die entsprechende Star Alliance Mitgliedsgesellschaft oder Ihr Reisebüro.

    Wenn Sie offline über eine Star Alliance Mitgliedsgesellschaft oder ein Reisebüro gebucht haben, gelten die folgenden Bedingungen:

    Für Reisen, die weltweit außer in Europa starten, müssen die Flüge bis einschließlich zum ersten internationalen Flug gebucht und bestätigt sein. Für Reisen, die in Europa beginnen, müssen die Flüge bis einschließlich zum ersten Interkontinentalflug gebucht und bestätigt sein. Alle weiteren Flüge können zu einem späteren Zeitpunkt gebucht werden, der allerdings noch vor dem jeweiligen Abflug liegen muss.

    Bitte beachten Sie, dass das Ticket erst dann ausgestellt werden kann, wenn für ALLE Flüge, die Sie über das Star Alliance Book and Fly Buchungstool reserviert haben, eine bestätigte Buchung vorliegt. Die ursprünglichen Reisedaten können jedoch jederzeit kostenlos geändert werden. Der Online-Erwerb Ihres Tickets muss daher spätestens 72 Stunden vor Abflug Ihres ersten Fluges erfolgt sein.

  • Steuern, Gebühren und gegebenenfalls Zuschläge werden zum Zeitpunkt der Ticketausstellung zum Flugpreis addiert. Bevor Sie gebeten werden, Ihre Zahlungsinformationen einzugeben, zeigt Ihnen das Book and Fly Buchungstool den Gesamtpreis inklusive Steuern und Gebühren an. Lokale Flughafengebühren werden vom Flughafen vor Ort erhoben.

    Bitte beachten Sie, dass beim Online-Kauf mit dem Star Alliance Book and Fly Buchungstool Zahlungen nur mit den folgenden Kreditkarten geleistet werden können: Visa, Mastercard, American Express, JCB, Diners, UATP/Airplus. Bis auf weiteres kann JCB nur bei Wohnsitzwahl in Deutschland, Japan, der Republik Korea oder dem Vereinigten Königreich zu Beginn des Buchungsprozesses akzeptiert werden.
  • Der Tarif gilt nur, wenn die Flüge in der auf dem Ticket angegebenen Reihenfolge geflogen werden. Änderungen in der Reiseroute und/oder der Reihenfolge der Flugcoupons führen zu einer Neuberechnung des Tarifs auf Grundlage der tatsächlichen Flugroute und -reihenfolge.

4.1 Änderung des Reiseplans

Vor Abflug

  • Umbuchungen/Neubestätigungen eines Sektors aufgrund von Änderungen von Reisedaten/Fluggesellschaften/Flügen sind kostenfrei.
  • Für Umbuchungen, die eine Streckenänderung (einschließlich Zwischenstopp) erforderlich machen, wird jeweils eine Gebühr von 125,00 USD fällig.
  • Es erfolgt keine Erstattung, wenn die Änderung in der Gesamtmeilenzahl oder die Routenänderung zu einem günstigeren als dem bereits gezahlten Tarif berechtigt.
  • Bitte beachten Sie, dass Tarif, Steuern und Zuschläge nur am Tag des Ticketkaufs gültig sind und bei Änderungen der Buchung auf Kundenwunsch neu berechnet werden. Es können zusätzliche Gebühren von der Fluggesellschaft oder dem Reisebüro erhoben werden, die bzw. das die Umbuchungen vornimmt.

Nach Abflug

  • Eine Änderung des Datums, der Fluggesellschaft oder der Flugnummer ist kostenlos möglich, sofern diese nicht die Flugroute betrifft.
  • Für Umbuchungen, die eine Streckenänderung (einschließlich Zwischenstopp) erforderlich machen, wird jeweils eine Gebühr von 125,00 USD fällig.
  • Es erfolgt keine Erstattung, wenn die Änderung in der Gesamtmeilenzahl oder die Routenänderung zu einem günstigeren als dem bereits gezahlten Tarif berechtigt.
  • Bitte beachten Sie, dass Tarif, Steuern und Zuschläge nur am Tag des Ticketkaufs gültig sind und bei Änderungen der Buchung auf Kundenwunsch neu berechnet werden. Es können zusätzliche Gebühren von der Fluggesellschaft oder dem Reisebüro erhoben werden, die bzw. das die Umbuchungen vornimmt.

  • Ausnahme: Verstirbt der Passagier, ein enges Familienmitglied des Passagiers oder eine Begleitperson desselben, kann die restliche Flugroute kostenlos geändert werden. Entsprechende Nachweise müssen erbracht werden.

 

4.2 Stornierungen

Vor Abflug

  • Eine Stornierung Ihrer Reise vor Abflug ist mit einer Gebühr von 150 USD verbunden.

    Ausnahme: Verstirbt der Passagier, ein Familienmitglied des Passagiers oder eine Begleitperson desselben, entfällt diese Gebühr. Entsprechende Nachweise müssen erbracht werden.

Nach Abflug

  • Da die Reise nun nicht mehr einer Round the World Reise entspricht, errechnet sich der rückerstattbare Betrag aus der Differenz zwischen dem bezahlten Tarif und dem regulären Tarif für die bereits zurückgelegte Strecke, abzüglich einer Stornogebühr in Höhe von USD 150.00.

4.3 Freigepäckmenge

  • Bei den Round the World Tarifen gilt für die gesamte Reise die Stückzahlrichtlinie. Die Freigepäckmenge beträgt ein (1) Gepäckstück mit einem Gewicht von 20 kg pro Person in der Economy Class, zwei (2) Gepäckstücke mit einem Gesamtgewicht von 30 kg pro Person in der Business Class und zwei (2) Gepäckstücke mit einem Gesamtgewicht von 40 kg pro Person in der First Class für die gesamte Reise/Route.
  • In einigen Fällen kann die Freigepäckmenge der Fluggesellschaften höher sein. Informationen zu Gepäckgebühren und weitere Informationen zu Mehrgepäck erhalten Sie bei der jeweiligen Fluggesellschaft.

4.4 Datenschutz

  • Um Ihr Round the World Ticket ausstellen zu können, benötigt die Star Alliance Mitgliedsgesellschaft, die Sie mit der Ausstellung beauftragt haben, ein paar persönliche Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass die Datenschutzrichtlinien dieser Mitgliedsgesellschaft bezüglich der Erhebung, Verarbeitung, Speicherung, Nutzung und Weitergabe Ihrer persönlichen Daten gelten. Für genauere Informationen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an die Star Alliance Mitgliedsgesellschaft, die Sie mit der Ticketausstellung beauftragt haben.
  • Wenn Sie Ihr Round the World Ticket über das Star Alliance Book-and-Fly-Tool buchen, werden Ihre persönlichen Angaben vom Kundenservice-Center der Deutschen Lufthansa AG erhoben, verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie unter www.lufthansa.com – Datenschutzerklärung.

5 Sonstige Bedingungen

  • Die Bedingungen für die Beförderung von Passagieren, Gepäck und Cargo werden von den einzelnen Fluggesellschaften festgelegt. Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte die jeweilige Star Alliance Mitgliedsgesellschaft. Die erforderlichen Kontaktangaben finden Sie unter Buchungsadressen.

Gültig ab und zuletzt aktualisiert am 11 Juli 2014

Zurück zum Seitenanfang

Haftungsausschluss: Die Star Alliance Services GmbH und die Star Alliance Mitgliedsgesellschaften behalten sich das Recht vor, die Tarif- und Haftungsausschluss: Die Star Alliance Services GmbH und die Star Alliance Mitgliedsgesellschaften behalten sich das Recht vor, die Tarif- und Rabattbestimmungen der Star Alliance wie Sie auf der Website erscheinen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Bitte beachten Sie, dass die oben angeführten Regeln für die Star Alliance Fare & Discount Produkte nur einen kleinen Ausschnitt der gesamten Star Alliance Fare & Discount Produktregeln darstellen, die im GDS-System aufgeführt sind (Global Distribution Systems), das von den Reservierungsbüros der Fluggesellschaften und Reisebüros verwendet wird. Bei Diskrepanzen zwischen den oben aufgeführten Star Alliance Tarif- und Rabattbestimmungen und den Bestimmungen im GDS zum Zeitpunkt des Ticketerwerbs haben letztere Vorrang. Eine vollständige Darstellung der Bestimmungen für die Star Alliance Tarif- und Rabattprodukte finden Sie im jeweiligen GDS. Stand: Juli 2014

  • Adria Airways
  • Aegean Airlines
  • Air Canada
  • Air China
  • Air New Zealand
  • ANA
  • Asiana Airlines
  • Austrian
  • avianca
  • Brussels Airlines
  • copa Airlines
  • Croatia Airlines
  • EGYPTAIR
  • Ethiopian Airlines
  • EVA Air
  • LOT Polish Airlines
  • Lufthansa
  • Scandinavian Airlines
  • Shenzhen Airlines
  • Singapore Airlines
  • South African Airways
  • SWISS
  • TAP Portugal
  • THAI
  • Turkish Airlines
  • United