United Airlines

United möchte eine Fluggesellschaft sein, mit der Passagiere gerne fliegen, für die Mitarbeiter gerne arbeiten und bei der Investoren gerne ihr Geld anlegen. Das Gründungsmitglied der Star Alliance bietet mit wichtigen internationalen Drehkreuzen in Asien, Australien, Europa, Lateinamerika, Afrika und dem Nahen Osten sowie Direkt- oder Verbindungsflügen zu praktisch jedem Ort der USA das umfassendste globale Streckennetz der Branche an. Auch in 2013 baut United sein branchenführendes Netzwerk weiter aus. Bis Ende des Jahres sollen 14 neue internationale und 19 neue inländische Routen, darunter sieben neue Städte, zum Streckennetz hinzukommen.

In 2012 transportierten United und United Express mit fast zwei Millionen Flügen und 140 Millionen Passagieren mehr Fluggäste als jede andere Fluggesellschaft weltweit. Dank umfassender Investitionen in seine Bordausstattung bietet das Unternehmen inzwischen mehr flach ausklappbare Schlafsitze in der Premium-Klasse und größere Beinfreiheit in der Economy-Klasse als jede andere Fluggesellschaft in Nordamerika. In 2013 bot United als erste internationale US-Fluglinie satellitenbasiertes WIFI auf Langstreckenflügen an. Zudem hat die Gesellschaft mehr als 200 ihrer Maschinen mit DIRECTV® ausgestattet und bietet ihren Passagieren damit einen besseren Live-TV-Zugang als jede andere Fluglinie weltweit.

Die Leser des Global Traveler Magazine wählen das MileagePlus-Programm von United inzwischen seit neun Jahren in Folge zum besten Vielfliegerprogramm. Und laut dem Switchfly Reward Seat Availability Survey von IdeaWorksCompany in Mai 2013 bietet das Unternehmen die günstigste Prämiensitzverfügbarkeit unter den großen internationalen Fluggesellschaften in den USA an.

United versteht sich als Vorreiter der kommerziellen Luftfahrt in puncto Umweltfreundlichkeit und bemüht sich um die Umsetzung verschiedener Maßnahmen für eine nachhaltig umweltverträgliche Zukunft. In 2011 führte United den ersten Passagierflug in den USA mit Biotreibstoff durch: eine Mischung aus regenerierbarem Flugbenzin auf Algenbasis und herkömmlichem Kerosin. Die Winglet-Struktur, die in mehr als 300 Flugzeuge im Streckenbetrieb des Unternehmens eingebaut ist sorgt für eine Reduktion der Schadstoff- und Lärmemission um bis zu fünf Prozent. Zudem ist United die erste Fluggesellschaft weltweit, die ihre 737-Flotte mit den neuen Split Scimitar Winglets ausgerüstet hat. Mehr als 24 Prozent der Bodenservicefahrzeuge von United werden elektrisch oder mit alternativen Kraftstoffen betrieben.

Relevante Links
Find United on