South African Airways

South African Airways (SAA) feiert am 14. Februar 2014 ihr 80. Jubiläum und ist damit eine der ältesten Fluggesellschaften der Welt.

Die Fluggesellschaft besitzt eine der modernsten Flotten der Welt und bietet ihren Kunden ein exklusives, hochwertiges Produkt. SAAs Vision ist die Etablierung des Unternehmens als Afrikas führende Weltklasse-Fluggesellschaft. Untermauert wird sie von fünf Zielen: : Unterstützung der nationalen Entwicklungsagenda Südafrikas, Erzielung und Pflege einer wirtschaftlichen Nachhaltigkeit, erstklassiger Kundenservice, konsistenter, effizienter und effektiver Betrieb und Leistungsstärke. Zusätzlich unterstützt werden diese Ziele durch die folgenden Werte: Kundenorientierung, Verantwortung, Integrität, Sicherheit, Leistungsstärke und Wertschätzung unserer Mitarbeiter.

Die Fluggesellschaft besitzt eine der modernsten Flotten der Welt und bietet ihren Kunden ein exklusives, hochwertiges Produkt. SAAs Vision ist die Etablierung des Unternehmens als Afrikas führende Weltklasse-Fluggesellschaft. Untermauert wird sie von fünf Zielen: : Unterstützung der nationalen Entwicklungsagenda Südafrikas, Erzielung und Pflege einer wirtschaftlichen Nachhaltigkeit, erstklassiger Kundenservice, konsistenter, effizienter und effektiver Betrieb und Leistungsstärke. Zusätzlich unterstützt werden diese Ziele durch die folgenden Werte: Kundenorientierung, Verantwortung, Integrität, Sicherheit, Leistungsstärke und Wertschätzung unserer Mitarbeiter.

Als Fluglinie mit den meisten Auszeichnungen in Afrika fliegt South African Airways 40 Ziele weltweit an. Auf dem inländischen Markt bietet SAA eine umfangreiche Abdeckung mit insgesamt 556 Flügen pro Woche nach Kapstadt, Durban, East London und Port Elizabeth von seinem Drehkreuz in Johannesburg sowie von Lanseria nach Kapstadt und Durban. Insgesamt bietet die SAA mehr Flüge an als jede andere Fluggesellschaft in Südafrika.

Regional fliegt die SAA 24 Ziele auf dem afrikanischen Kontinent an: Abidjan, Accra, Blantyre Brazzaville, Cotonou, Dakar, Dar es Salaam, Douala, Entebbe, Harare, Kinshasa, Lagos, Libreville, Lilongwe, Livingstone, Luanda, Lusaka, Maputo, Mauritius, Nairobi, Ndola, Pointe Noire, Victoria Falls und Windhoek.

Das internationale Netzwerk der Gesellschaft verbindet Südafrika über 11 direkte Routen sowie Codeshare-Flüge mit allen wichtigen Kontinenten. Das Unternehmen fliegt täglich von Johannesburg nach London (Heathrow), Frankfurt, München, Mumbai, Perth, Hongkong, Beijing, New York (JFK), Washington, Sao Paulo und Buenos Aires. In den Märkten, in denen das Unternehmen aktiv ist, hat es Codeshare-Vereinbarungen mit 27 anderen Fluggesellschaften abgeschlossen. Mit der Erweiterung ihrer Codeshare-Vereinbarung mit ihrem Billigfluganbieter Mango kann die SAA jetzt auch Flüge in die Küstenstädte Südafrikas (zwischen Johannesburg und Kapstadt, Durban, Port Elizabeth und George) sowie auf den Strecken Johannesburg – Bloemfontein; Kapstadt - Bloemfontein und Kapstadt - Port Elizabeth anbieten.

Das Kerngeschäft der SAA sind der Passagierflug- und Frachtflugbetrieb sowie damit verbunden Service-Angebote, die von der SAA und ihren vollständigen Tochtergesellschaften angeboten werden: SAA Technical, ihr Billigfluganbieter Mango, das SAA Catering-Unternehmen Air Chefs und South African Travel Centre (SATC).

SAA ist seit 11 Jahren in Folge Gewinner des „Best Airline in Africa“ Awards in der Regionalkategorie. Zudem liegen Mango und SAA auf Platz eins und zwei der pünktlichsten Fluggesellschaften Südafrikas.

Relevante Links
Find South African Airways on