Copa Airlines

Copa Airlines wurde 1947 als Compañía Panameña de Aviación gegründet, die nationale Fluglinie Panamas. 1980 zog sich das Unternehmen vom Inlandsmarkt zurück, um sich auf sein internationales Geschäft zu konzentrieren. Heute zählt es zu den führenden Passagier- und Cargofluglinien Lateinamerikas.

1998 wurde eine strategische Allianz mit Continental Airlines gebildet, 1999 brachte das Unternehmen seine neue Marke als Copa Airlines auf den Markt und führte das Vielfliegerprogramm OnePass® ein. 2005 ging Copa Airlines, eine Tochtergesellschaft der Copa Holdings S.A., in New York an die Börse und wurde damit die dritte lateinamerikanische Fluggesellschaft auf diesem bedeutenden Parkett.

Copa Airlines fliegt die wichtigsten Ziele in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie der Karibik mit einer der jüngsten und modernsten Flotten der Branche bestehend aus Flugzeugen des Typs Boeing 737NG und Embraer-190s an.

Vor Kurzem startete das Unternehmen seine mobile Website m.copaair.com und ist damit die erste lateinamerikanische Fluggesellschaft, die ihren Passagieren die Nutzung elektronischer Bordkarten ermöglicht.

Weiterführende Links
Find Copa Airlines on